Szeneshop-Angebote
28.07.2017  |   Bilder: fotos: Łukasz marciniak, www.lukaszmarciniak.com
Alle Bilder »

Sinni

Tattoo Erotica Sinni


»Ich habe oft einen Job gerade wegen meiner Tattoos bekommen«


23 Jahre, Posen/Polen, Barkeeperin und Philologie-Studentin
Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich?
Manche meiner Tätowierungen sind von besonderer Bedeutung, obwohl ich es eigentlich gar nicht mag, Tattoos immer so große Geschichten anzudichten. Ich lasse mich hauptsächlich aus ästhetischen Gründen tätowieren, wobei das Edgar Allan Poe Porträt auf meinem Bein für mich wichtig ist, ebenso wie das Herz mit den Worten »Lost Game« oder der Misfits-Schädel auf meinem Fuß.

Wer hat deine Tätowierungen gemacht?
Oh, viele Menschen. Zum Beispiel Sławomir Nitschke, Marcin Domanski, Kuba Kujawa, Kamil Czapiga und andere.

Gibt es besondere Erfahrungen, die du bezüglich deiner Tattoos schon gemacht hast?
Einmal bekam ich einen Job nicht wegen meiner Tattoos. Doch das ist Geschichte. Es kam inzwischen gefühlt hunderte Male vor, dass ich einen Job gerade wegen ihnen bekommen habe.

Wenn du unbegrenzte finanzielle Möglichkeiten hättest und von dem Tätowierer deiner Wahl tätowiert werden könntest – wie würde dein nächstes Tattoo aussehen?
Ich würde mich wirklich sehr gerne von Angelique Houtkamp tätowieren lassen. Ich habe bereits einen ihrer Flashs auf meinem Arm. Ich denke, das Tattoo würde dann ein Porträt von einem Sailor Girl werden.

Gibt es eine Stelle, die du dir nie stechen lassen würdest?
Mal überlegen. Also falls es da überhaupt etwas gibt, dann wären das wohl meine Brüste.

Kannst du nachvollziehen, dass manche Menschen Tattoos an Frauen nicht mögen?
Das sind wohl ästhetische Überlegungen. Im Grunde kannst du niemanden dazu zwingen, auf Blonde zu stehen, wieso sollte ich dann von jemandem erwarten, dass er auf Frauen mit Tattoos steht?

Hast du ein Glücksprinzip, nach dem du lebst?
Eines Tages hat meine Mama mir mal gesagt: Das Wichtigste im Leben ist Liebe. Zu lieben und geliebt zu werden, bedeutet also Glück für mich. Ich bin so ein Hippie, haha.

Wie müsste der Mann sein, der dich glücklich macht?
Die beiden wichtigsten Dinge für mich sind ein großes Hirn und ein feinfühliges Herz – das ist alles.

Wie sieht für dich der perfekte Freitagabend aus?
Ich würde wohl zu einer guten Technoparty mit meinen Freunden gehen. Genauso sehr liebe ich es, mit meinen Hunden auf meiner Couch zu sitzen und Gedichte zu lesen.

Und wenn du nicht auf Technopartys gehst, was machst du beruflich?
Ich bin nachts Barkeeperin in einem Latin-Dance-Club und am Tag studiere ich polnische Philologie.

Gibt es einen Grund weshalb du das studierst? Weißt du schon, was du damit mal machen möchtest?
Ich liebe Bücher einfach so sehr. Nach meinem Studium möchte ich gern als Redakteurin bei einem Kulturmagazin anfangen.

Stell dir vor, du müsstest vorher noch ein Jahr bezahlt nicht arbeiten – was würdest du da machen?
Ich liebe es zu reisen, also würde ich wahrscheinlich meine beiden Hunde einpacken und auf einen Trip gehen.

Gehen wir noch einen Schritt weiter und stellen uns vor, du hättest unbegrenzte Macht über die Welt. Was machst du daraus?
Ich würde das Geld komplett abschaffen. Es hat unsere Welt und unseren Verstand völlig kaputtgemacht.

Zu guter Letzt: Was glaubst du, denken unsere Leser, wenn sie dich in unserem Magazin sehen?
»Woooow, die ist ja super heiß!« Haha!

Bilder: fotos: Łukasz marciniak, www.lukaszmarciniak.com

Kommentare zum Artikel





Weitere, relevante Artikel
  • Stephanie B . bei TATTOO EROTICA

    »Tattooentfernung? Nein! Es würde für mich das Gefühl entstehen, dass ich einen Lebensabschnitt vor mir selbst vertuschen will.«

  • Alessia Valentina

    »Tätowierte haben es schwerer. Das beste Beispiel ist der Flughafen, dort wird man mit Tattoos auffällig genau kontrolliert.«


Stand:23 October 2017 00:46:40/nude+stories/sinni_175.html