Szeneshop-Angebote
29.09.2017  |   Bilder: Glenn Wallace, Instagram: creative_instincts
Alle Bilder »

Stephanie Marazzo

Tattoo Erotica Stephanie Marazzo


»Echte Männer machen sich nicht ständig Gedanken über Dinge, die sie nicht ändern können.«


28 Jahre, Tampa/USA, gelernte Grafikdesignerin und Vollzeitmodel
Welches war dein erstes Tattoo?
Ich wollte immer schon ein Tattoo. Eine Woche nach meinem 18. Geburtstag habe ich dann endlich eines bekommen.

Haben deine Tattoos eine Bedeutung?
Die meisten haben keine, sie sind nur künstlerische Bilder. Die einzigen Tattoos, die für mehr stehen, sind die Worte »little bee« auf meinem rechten Arm, die ein Spitzname meiner Mutter sind. Auch die drei Sterne auf meinem Nacken sind mir wichtig: Sie repräsentieren meine Schwestern und mich. Wir haben alle drei diese Sterne irgendwo am Körper tätowiert.

Willst du weitere Tattoos und Bodymods?
Ich bin mir sicher, dass ich noch zahlreiche Tattoos hinzufügen werde, aber ich habe keine speziellen Pläne dafür. Mein jüngstes Tattoo ist gerade einen Monat alt.

Wohin kommt dir niemals ein Tattoo?
Nichts ins Gesicht, an den Hals, auf die Brust, an die Hände und an die Füße.

Deine Meinung zu Cover-ups und Tattooentfernung?
Ich habe ein Cover-up, ansonsten liebe ich alle meine Tattoos und würde niemals eines davon entfernen lassen.

Warum machen Tattoos den Körper schöner?
Ich denke nicht, dass sie das tun. Jeder hat seine Vorstellung davon, was Schönheit ist. Ich selbst habe mich auch vor den Tattoos schön gefühlt, mein Körper ist heute nur bunter.

Haben es tätowierte Menschen im Leben schwer?
Ich habe mich wegen meiner Tattoos noch nie verurteilt gefühlt. Aber ich weiß, dass es Leute gibt, die wegen ihrer Tattoos ihren Job verloren haben oder deswegen niedergemacht wurden. Aber es gibt einfach keine Verbindung zwischen der Arbeitsleistung eines Menschen und der Farbe seiner Haut. Außer, wenn jemand zum Beispiel Hass-Symbole oder vulgäre Worte tätowiert hat, gibt es keinen Grund, ihn wegen Tattoos aus einem Job zu jagen, für den er qualifiziert ist.

Welche eigenen Erfahrungen hast du mit Tattoos gemacht?
Sie waren der Grund dafür, dass ich mit dem Modeln begonnen habe, und ihretwegen reise ich inzwischen sehr viel. Ich verdanke ihnen also meine Modelkarriere.

Was ist deine Lebenseinstellung?
Mein Lieblingszitat macht sie deutlich: »Geld füllt das Portemonnaie, Abenteuer erfüllen die Seele.«

Was macht einen Mann aus?
Vertrauenswürdigkeit.

Ein No-Go für echte Kerle ist?
Echte Männer machen sich nicht ständig Gedanken über Dinge, die sie nicht ändern können. Eifersucht ist sehr unattraktiv und ein hitziges Gemüt ist ein großer Abtörner.

Was macht eine Frau aus?
Vertrauenswürdigkeit.

Etwas, was jede Frau haben muss:
Die Selbstsicherheit, die zu sein, die sie sein möchte.

Kletterurlaub in den Bergen oder Relaxen am Sandstrand?
Im Urlaub mag ich es, ein bisschen Abenteuer zu haben, aber ich verbringe trotzdem die meiste Zeit dabei am Strand, um auszuspannen. An ein oder zwei Tagen besuche ich am Urlaubsort ansonsten die Touristenattraktionen und historischen Stätten.

Was sind deine liebsten Klamottenmarken und -designer?
Ich gebe nichts um Markennamen und kaufe auch nicht viel Kleidung. Ich möchte bequem gekleidet sein.

Dein Lieblingsort?
Mein liebstes bisheriges Reiseziel ist Japan. Und der Ort, an dem ich einfach am liebsten bin, ist das Haus meiner Mutter.

Beschreibe das perfekte Abendessen.
Ich liebe es, mit meiner besseren Hälfte, Jack, auszugehen. Wie lieben alle möglichen Arten von Speisen und ergänzen unsere Liste der Lokale, die wir unbedingt ausprobieren müssen, ständig. Jedes Essen mit Jack macht mich glücklich, wir sind einfach entspannt und lachen miteinander, das ist Glück.

Freiheit ist ...
… das Recht, eine Wahl zu haben. Bei deinem Job, deinem Partner, deinem Lebensweg. Für sich selbst all das wählen zu können, ist wirkliche Freiheit.
Was bedeutet Toleranz für dich?
Höfliche gegenseitige Akzeptanz.

Ein Abenteuer, das du erleben möchtest?
Ich liebe das Reisen. Ich möchte noch so viele Länder besuchen.

Dein Plan für dein Leben?
Ich lebe von Tag zu Tag und habe keine speziellen Pläne für den Rest meines Lebens. Ich nehme alles so, wie es kommt.

Dein Rat an junge Menschen?
Je eher du dich entscheidest, dich selbst zu lieben, desto eher kannst du die Welt genießen.

Dein Rat an alte Menschen?
Teilt euer Wissen mit jüngeren Leuten. Ich wünschte, ich wüsste mehr über meine Großeltern, aber sie haben kaum über sich selbst geredet. Seine Vergangenheit zu teilen, ist das beste Geschenk, das man der Nachwelt überlassen kann.

Bilder: Glenn Wallace, Instagram: creative_instincts

Kommentare zum Artikel





Weitere, relevante Artikel
  • Stephanie B . bei TATTOO EROTICA

    »Tattooentfernung? Nein! Es würde für mich das Gefühl entstehen, dass ich einen Lebensabschnitt vor mir selbst vertuschen will.«

  • Nadine Shades

    »Habt Spaß und gebt nicht so viel darauf, was andere über euch denken.«

  • Nadine Kennse

    »Ich denke, man sollte mit seinem Körper das machen, was man für richtig hält, und genau das macht uns auch alle einzigartig.«


Stand:23 October 2017 00:32:02/nude+stories/stephanie+marazzo_177.html