ErotiCAT des Jahres 2014

06.03.2015  |  Text: Nico Imhof  |   Bilder: Chris Lührmann, www.xian-art.de; Mona Lisa Fiedler; Hanna Heider
ErotiCAT des Jahres 2014 ErotiCAT des Jahres 2014 ErotiCAT des Jahres 2014 ErotiCAT des Jahres 2014
ErotiCAT des Jahres 2014
Alle Bilder »
Die Wahl zum ErotiCat des Jahres ist entschieden – die Siegerin heißt Jess Daniels!
Die  Wahl zum ErotiCat des Jahres ist entschieden – die Siegerin heißt Jess Daniels!
Nachdem die Berlinerin 2014 schon den Titel Tattoo Starlet auf ihre Referenzliste schreiben konnte, folgt nun auch noch der Sieg zum ErotiCat des Jahres. Mit 15,8 Prozent der abgegebenen Stimmen belegt das Energiebündel mit der orangefarbenen Lockenmähne den ersten Platz. Mehr als 1200 Fans haben gewählt, Jess ist damit eure Gewinnerin!
Auf Platz 2 folgt mit 7,3 Prozent der Stimmen Nisi Saint aus Basel, dicht gefolgt von Natalie Addams aus Berlin mit 7,1 Prozent. Wir sprachen mit den drei Bestplatzierten.


1. Platz, Jess Daniels Von 0 auf 15000. Jess’ Fangemeinde wächst rasant. Ihre Facebook-Seite wird mittlerweile von mehr als 15000 Followern besucht.
30 Jahre, Berlin, TATTOO EROTICA 1/2014

Herzlichen Glückwunsch, du bist das ErotiCat des Jahres 2014! Wie fühlst du dich jetzt?
Echt jetzt? Oh Mann, das ist der Wahnsinn, ich könnte ausflippen vor Glück. Und das bei so einer starken Konkurrenz, es ist unglaublich! Ich bin gerade so happy.

15,8 Prozent aller abgegebenen Stimmen entfielen auf dich. Freust du dich eher darüber oder steht die gewonnene Reise im Vordergrund?
Ganz klar stehen die Bestätigung und der Support im Vordergrund. Es macht mich wirklich so unendlich glücklich, dass so viele Menschen meine Arbeiten und Fotos gut finden und mich als attraktive Frau sehen.

Deine Modelkarriere startete mit dem Shooting für die Tattoo Erotica. Wie waren die Reaktionen nach der Veröffentlichung?
Das stimmt, ich wurde auf einer Tattoo Convention vor einem Jahr entdeckt und mein erstes Shooting war für das Magazin. Ich habe auf die Bilder durchweg positive Reaktionen bekommen, selbst meine Familie findet die ästhetischen Aktbilder großartig. Auch von Kollegen und Freunden habe ich nur schönes Feedback erhalten. Ich würde es jederzeit wieder tun.

Was istTV-Formate, Musikvideos, Flyer, Plakate, Zeitungen, Magazine und bald auch Taschen – Jess Daniels ist omnipräsent. seitdem passiert?
Unendlich viel. Ich hatte TV-Auftritte für Taff, Galileo, arte, Shopping Queen, Shopping Queen des Jahres und Mieten Kaufen Wohnen. Promiflash hat mich im Auge, ich habe die Wahl des Tattoo Starlet gewonnen und war dann auf dem Cover des TätowierMagazins. Aktuell bin ich das Gesicht für die Tattoo Convention Leipzig und Dresden, ich arbeite mit dem Berliner Kurier zusammen, die BILD-Zeitung hat über mich berichtet und ich habe eine Nebenrolle im neuen Scorpions-Musikvideo. Momentan arbeite ich außerdem als Co-Designerin an meiner eigenen Tasche von »BAG TO LIFE«, die ab März zu kaufen sein wird. Wir bringen eine Special Edition heraus, bei der auch mein Name draufstehen wird. Eine eigene Tasche, das ist wirklich mega.

Wie geht es 2015 weiter, was kannst du uns konkret verraten?
Oft kommen die Anfragen spontan reingeflattert, aber zwei Dinge, auf die ich mich ganz besonders freue, sind der Juryplatz bei der Tattoo-Starlet-Wahl 2015 in Leipzig und die Zusammenarbeit mit BAG TO LIFE.

Durch deinen Sieg bei der Tattoo-Starlet-Wahl 2014, sitzt du dieses Jahr selbst in der Jury. Was ist das Besondere daran für dich?
Ich bin überglücklich, für mich ist es eine Ehre, Teil einer so namhaften Jury zu sein. Außerdem finde ich es sehr spannend, neue außergewöhnliche Talente herauszufiltern. Schon Wahnsinn, was ich in so kurzer Zeit alles erreicht habe und erleben durfte. Manchmal kann ich das Ganze gar nicht richtig realisieren.

Was würdest du Mädchen sagen, die gerne in das Magazin möchten, aber noch zweifeln?
Ich würde allen Mädchen raten, dass sie nichts überstürzen und auf ihr Bauchgefühl hören sollen. Eine Veröffentlichung in Tattoo Erotica ist toll und eine große Ehre. Sie kann einen auch richtig voranbringen, aber man sollte aufpassen, mit wem man shootet. Es lauern viele schwarze Schafe, die dir das Blaue vom Himmel versprechen. Wenn man sich unsicher ist, kann man sich vertrauensvoll an die Redaktion wenden. Die empfiehlt seriöse Fotografen oder vermittelt Mädels in gute Hände. Lieber einmal zu viel fragen als zu wenig. Ich steh auch jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.


2. Platz, Nisi Saint Nisi war schon vor ihrem Shooting eine treue TATTOO-EROTICA-Leserin. Wir entdeckten die attraktive Schweizerin zufällig im Internet. 
Foto: Mona Lisa Fiedler
25 Jahre, Basel, TATTOO EROTICA 1/2014
Herzlichen Glückwunsch, du hast den zweiten Platz bei der Wahl zur ErotiCat des Jahres belegt. Freust du dich oder bist du eher traurig, dass du den ersten Platz knapp verfehlt hast?
Ich freue mich natürlich! Neben so vielen wunderschönen international bekannten Mädels auf den zweiten Platz zu kommen ist der Hammer!

Du hast 7,3 Prozent aller Stimmen erhalten, da kann man sehr stolz sein. Wie waren die Reaktionen nach der Veröffentlichung in TATTOO EROTICA?
Nur positiv, meine Freunde fanden es natürlich alle super, vor allem die männlichen. Und meine Mama war so stolz, dass sie das Heft einfach jedem gezeigt hat.

Sehr schön. Hattest du danach vermehrt Anfragen für Modeljobs oder Fotoshootings?
Ja, auf jeden Fall, aber dass ich zwei Monate später noch in das Finale der Tattoo-Starlet-Wahl der Tattoo Erotica und des TätowierMagazins gekommen bin, hat noch mehr geholfen, danach kamen sogar Anfragen von der Schweizer Presse.

Was würdest du Mädchen sagen, die gerne in das Magazin möchten, aber noch zweifeln?
Wenn ihr Angst vor den Reaktionen habt, dann holt euch eine Tattoo Erotica und zeigt sie eurer Familie und Freunden, die werden dann sofort sehen, wie professionell und ästhetisch die Bildstrecken sind.

Wie geht es bei dir weiter? Hast du Ziele und Zukunftspläne?
Dieses Jahr sind schon einige Shoots geplant und ab Sommer zieht es mich wohl nach London. Dort habe ich schon einige Kontakte zu tollen Fotografen und Models, mit denen ich zusammen arbeiten werde, man darf gespannt sein!

Natalie wurde früher von der Agentur Rockstar Models betreut und lief schon für Firmen wie Swatch auf der Fashion Week Berlin.
Foto: Hanna Heider3. Platz, Natalie Addams 
29 Jahre, Berlin, TATTOO EROTICA 1/2014

Herzlichen Glückwunsch, du hast den dritten Platz bei der Wahl zur ErotiCat des Jahres belegt. Freust du dich oder bist du eherenttäuscht, dass es nicht ganz zum Sieg gereicht hat?
Schwer zu sagen. Insgeheim wünscht man sich schon mehr. Nun ist es wieder der 3. Platz, genau wie bei der Wahl des Tattoo Starlet,  aber die Konkurrenz war auch wieder sehr gut. Einerseits bin ich bisschen enttäuscht, andererseits ist der dritte Platz auch wunderbar. Ich freue mich so viele Stimmen erhalten zu haben, dafür bin ich sehr dankbar.

60 ErotiCats standen zur Wahl und du hast 7,1 Prozent aller Stimmen erhalten, da kann man sehr stolz sein. Wie waren die Reaktionen nach der Veröffentlichung in Tattoo Erotica?
Ich hatte die Befürchtung, dass es auch negative Reaktionen geben würde. Aber nein, alle fanden meine Bilder sehr schön, sogar meine Mama.

Hattest du danach vermehrt Anfragen für Modeljobs oder Fotoshootings?
Nicht spürbar, aber ich bekam sehr viel Lob und positives Feedback für die Bilder und die Veröffentlichung.

Was würdest du Mädchen sagen, die gerne in das Magazin möchten, aber noch zweifeln?
Ich kann es jedem Mädchen nur ans Herz legen. Wenn du es machen möchtest, dann tu es.
Tattoo Erotica hat super Fotografen, die dich ins beste Licht setzen. Danach hat man Bilder und eine Veröffentlichung auf die man stolz sein kann. Ich bereue es nicht, diese Entscheidung getroffen zu haben.

Wie geht es bei dir weiter? Hast du Ziele und Zukunftspläne?
Ich widme mich ganz meiner Arbeit bei Tattoosafe und der Tattooentfernung. Natürlich werde ich auch weiterhin modeln und shooten. Ich liebe es vor der Kamera zu stehen und ich möchte damit noch wachsen. Für dieses Jahr sind viele tolle Projekte geplant und ich freue mich riesig auf spannende Arbeiten.
  Teilen
Topseller im Shop
Neue Kollektionen online

Neue Kollektionen online

 

VANS bei SzeneShop.com

TATTOO EROTICA 51: Jetzt online bestellen!

TATTOO EROTICA 51: Jetzt online bestellen!

 

Die neue Ausgabe von TATTOO EROTICA erhaltet ihr jetzt am Kiosk oder online unter szeneshop.com.

Frauen, die sich trauen: So sexy ist der Kurzhaar-Schnitt

Frauen, die sich trauen: So sexy ist der Kurzhaar-Schnitt

 

» Die Weiblichkeit einer Frau sollte nicht an ihrer Haarlänge festgemacht werden«

Fotostory | ​Tanja Gaida

Fotostory | ​Tanja Gaida

 

»Frei bist du dann, wenn du darauf pfeifen kannst, was andere über dich sagen«

Fotostory | Angie

Fotostory | Angie

 

»Ich würde gerne mal mit dem Rucksack durch Thailand reisen«

Fotostory | ​Venisons Suicide

Fotostory | ​Venisons Suicide

 

»Ich will meinen ganzen Körper mit Tattoos füllen, meine Zunge spalten und meine Augäpfel färben lassen«

Fotostory | Lisa Phuong

Fotostory | Lisa Phuong

 

»Karma ist wie ›69‹ – du bekommst, was du gibst«

Fotostory | Layla

Fotostory | Layla

 

»Ich erkenne mich in meinen Tattoos wieder. Ich finde, sie erzählen eine Geschichte und sehen dazu noch schön aus«

Fotostory | Dopanina

Fotostory | Dopanina

 

»Ich möchte die Welt bereisen, unterschiedliche Orte, Lebensweisen und Sitten kennenlernen«

Fotostory | ​​Valerie Lux

Fotostory | ​​Valerie Lux

 

»Nichts ist attraktiver als eine Frau, die ehrliche Liebe ausstrahlt und die Schönheit anderer Frauen anerkennt«

Stay safe, read at home

Stay safe, read at home

 

Aus gegebenem Anlass verlängern wir unsere Abo-Aktion bis zum 31.05.2020 und wollen so gegen eventuelle Langweile zu Hause ankämpfen!

Fotostory | Elisa

Fotostory | Elisa

 

»Jede einzelne Tätowierung hat eine Bedeutung für mich. Ich habe Zitate, die mir wichtig sind, und Tattoos, die mit meiner Nationalität, also thailändisch…

Topseller im Shop
Stand:07 June 2020 10:31:31/editorial/eroticat+des+jahres+2014_152.html Warning: fopen(cache/b7e33e3577ff34f9a8ba0aaa4a521f09.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163