Fashion-Blog: Black is the new Black

04.10.2013  |  Text: Masha Sedgwick  |   Bilder: Robin Selhorst
Fashion-Blog: Black is the new Black Fashion-Blog: Black is the new Black Fashion-Blog: Black is the new Black Fashion-Blog: Black is the new Black Fashion-Blog: Black is the new Black Fashion-Blog: Black is the new Black
Fashion-Blog: Black is the new Black
Alle Bilder »
Nach einem grausamen Frühling und einem nur phasenweise vernünftig warmen Sommer können wir wenigstens auf einen schönen Herbst hoffen. Zumindest modisch betrachtet ist er jedenfalls äußerst verheißungsvoll, denn er soll dunkel, rockig und vor allem schwarz sein.
„Schwarz in schwarz“ könnte das Motto der Saison lauten, und wer noch keine schwarze Jacke im Schrank hat, sollte schnell ranklotzen und in eine Lederversion oder einen Mantel investieren. Glaubt mir, ihr werdet es nicht bereuen. Denn nicht nur bei den Jacken, sondern auch sonst überall sehen wir schwarz: schwarze Kleider, Schuhe, Hosen und Oberteile. Am besten alles kombiniert.

Chanel schickte einst Models in Lack und Leder auf den Catwalk und Givenchy interpretierte die Lederjacke immer wieder neu. Hierzulande frönte Tomaszewski auf der Fashion Week in Berlin dem Ton-in-Ton-Look. Bei der Wahl des düsteren Outfits solltet ihr allerdings darauf achten, unterschiedliche Materialien zu mixen, zum Beispiel Jeans, Leder und Baumwolle. Ohne die richtigen Stoffe sähe das Ganze schnell nach einem Pyjama aus. Richtig kombiniert sind diese Looks heute aber so sexy wie nie zuvor. Black is the new black.

Modisch haben wir zur dritten Jahreszeit allerdings gleich zwei Tendenzen: Einerseits geht es alternativ, sexy und schwarz. Andererseits aber auch casual, sportlich und wild kombiniert. Try out! Ein weiterer Trend wurde auf der Fashion Week jedoch vollkommen vernachlässigt, während er auf den Straßen und auf Blogs unübersehbar wurde:  Sneakers.

Sneaker sind in! Nie war die Auswahl an Farben und Modellen so groß wie heute. Man trägt sie zu Jeans, Chinos, Leggings und Shorts

Haben wir etwa keine Lust mehr auf unbequeme Schuhe, die drücken und Blasen machen? Es scheint so, denn die Sneaker-Industrie boomt und abgefahrene Sneaker lassen gerade die Kassen klingeln. Stichwort: Chicks and Kicks. Die wohl größte Auswahl an ausgefallenen Sneakern, die ich kenne, gibt es bei „Overkill“ in Berlin. Der Name ist übrigens auch Programm, der Eindruck ist nämlich wirklich gewaltig.

Doch was macht die Sneaker gerade so unwiderstehlich? Antwort: Sie sind einfach cool, und genau das ist ihr Charme. Außerdem gibt es sie in zahlreichen genialen Ausführungen; wie könnte man da nein sagen? Es wird aber auch allgemein ein wenig sportlicher, denn so, wie wir immer körperbewusster werden, so passt sich auch die Mode unserem Lifestyle an. Vorzugsweise mixen geneigte Trägerinnen und Träger den Sneaker-Trend wild mit coolen Leggings oder gekrempelten Jeans, dazu ein bequemer, gemütlicher und wild gemusterter Oversize-Pullover – und der Herbst kann kommen.
 

Geheimtipps
www.gossengold.com
Gossengold macht neben coolen Shirts und Pullovern auch nicht weniger coole „Trash Couture“ heißt: geniale Collegejacken, benietete Lederwesten, ausgefallene Jeanswesten und edle Kleider.
Dieser Shop ist defintiv einen Besuch wert.

www.solestruck.com
Zalando ist ein Witz gegen diese exzellente Schuhauswahl. Solestruck ist die erste Anlaufstelle für mich, wenn es darum geht coole Schuhe zu finden, denn dieser Shop hat sie garantiert vor allen anderen, zumal man sich in dieser herrlichen Auswahl schnell verliert – Solestruck ist nunmal sowas wie der Schuhhimmel. Aber Vorsicht, dieser Shop macht süchtig!

www.karmaloop.de
Karmaloop ist DER Onlineshop für alternative Labels in den USA und hat endlich einen deutschen Ableger, ist aber hierzulande noch ein Geheimtipp. Du kannst da coole Labels und Streetstyles 
en masse shoppen und außerdem gibt es immer wieder coole Aktionen. Vormerken! 
 

Masha Sedgwick 
– Wahl-Berlinerin aus Köln – hat ihren Blog im Jahr 2010 gegründet und bloggt seit Mitte 2011 zum Schwerpunkt »Fashion«. Das besondere Augenmerk der 24-Jährige gilt Outfits in einem Modestil, der selbst in der vielfältigen Bloggersphäre ungewöhnlich und alternativ ist: Es ist so etwas wie eine Mischung aus Grunge und Goth.
www.masha-sedgwick.com


  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:23 January 2019 03:22:06/editorial/fashion-blog+black+is+the+new+black_175.html