25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€47,-
€35,-

   zur Archivübersicht

Inhalt TATTOO EROTICA #44


Aktuelle Ausgabe Probelesen >>

Tätowierte Nude-Models in beeindruckenden Fotostorys
...

Nippel-Alarm
Das steckt hinter dem No-Bra-Trend
...

Feurige Wäsche aus hartem Stahl
Sexy Dessous aus der Schmiede
...

Von Blümchen und Bienchen
Fetisch-Jahrmarkt »Honeyland«
... 

Fashion Bizarre
Modischer Culture Clash von Gothic, Techno und BDSM
...

News, Tipps, Gossip und Lifestyle
...

Das und mehr jetzt in der neuen TATTOO EROTICA! Die Ausgabe 44 ist ab 15.03.2019 im Handel sowie unter www.szeneshop.com erhältlich.

Editorial TATTOO EROTICA #44

Das Besondere, ohne Schnickschnack

Das Besondere geht mit Verzicht einher. Genauer: mit dem Weglassen von allem, was vom Wesentlichen ablenkt. In der Mode beispielsweise liegt eleganter Luxus nicht eben darin, sich mit goldenen Ketten und hochkarätigen Diamanten vollzuhängen, sondern in schlichter, aber perfekt sitzender Kleidung selbst eine gute Figur zu machen und seine Stilsicherheit mit einzelnen Accessoires zu beweisen. Ein anderes Beispiel: In der Architektur ist gerade ein alter Streit darum entbrannt, ob Schnörkel, Ornamente und andere schmückende Elemente in der Gestaltung überflüssig oder sogar ein Verbrechen am Werk sind, wie der Architekt Adolf Loos Anfang des 20. Jahrhunderts meinte. Auch er plädierte für das Weniger, um mehr zu erreichen. Und würde ich unsere Magazinlayouter fragen, ob sie die TATTOO EROTICA in einer Schmuckschrift, am besten noch Comic Sans, setzen könnten, wären sie empört. Zu Recht. Auch wir verzichten seit Langem schon auf überflüssige Layoutspielereien, um nicht vom Wesentlichen abzulenken – unseren Models.

Jetzt gehen wir einen Schritt weiter. Von dieser Ausgabe
an wird die Abonnenten-Auflage der ­TATTOO EROTICA auf dem Cover keine Überschriften mehr tragen. Stattdessen senden wir unseren treuen Lesern neben dem Hauptfoto eine persönliche und handschriftliche Widmung unseres Titelmodels. Damit erreichen wir, dass das Foto ohne Ablenkung wirken kann – dass das Magazin schon auf den ersten Blick noch hochwertiger wirkt.

Wer stattdessen lieber gleich auf diesen ersten Blick sehen will, was sich im Magazin verbirgt, sei unbesorgt: Die Kioskausgabe wird auf dem Titelblatt weiterhin alle Headlines zu den Themen in der jeweiligen Ausgabe enthalten.

Für welche Ausgabe auch immer ihr euch entscheidet: Wichtig ist letztlich nicht das Cover, sondern der Inhalt. Und der bleibt unverändert so besonders, wie ihr ihn kennt: TATTOO EROTICA bietet weiter eine ausgewählte Vielfalt der schönsten Tattoomodels, hochwertig fotografiert in gekonnter Nude Art.


Stand:27 May 2019 04:46:13/heft-abo/story-archiv/content-28554_40-28560_60.html