Easy

10.05.2019  |   Bilder: Oliver Mieskes, www.thisisolli.com
Easy Easy Easy Easy Easy Easy Easy Easy Easy Easy
Easy
Alle Bilder »
»Mein erstes Tattoo habe ich mir mit sechzehn von einer sehr guten Freundin stechen lassen, noch ganz ›old School‹ mit Nadel und Tinte«
23 Jahre, Wien/Österreich, Studentin
Welche Leidenschaften und Hobbys hast du?
Ich bin leidenschaftlich gerne Model und mache Fitness­training. Ich brauche Sport als Ausgleich zum Alltag und außerdem ist ein fitter Körper ein schöner Nebeneffekt.

Gibt es irgendeine Überzeugung, an der du dein Leben ausrichtest?
Ich bin davon überzeugt, dass man alles schaffen kann, wenn man etwas wirklich will. Ein starker Wille kennt keine Grenzen. Daran glaube ich, weil es sich bis jetzt fast immer bewahrheitet hat.

Was macht einen Mann aus?
Ein Mann muss wissen, was er will, und Ziele im Leben verfolgen, die ihn herausfordern. Er sollte einen klaren Plan haben und über Disziplin und Durchhaltevermögen verfügen. Ein Mann sollte nicht sofort aufgeben, wenn mal etwas nicht funktioniert. Stattdessen sollte er daran arbeiten, um sein Ziel zu erreichen. Auch Durchsetzungsvermögen ist, meiner Meinung nach, eine wichtige männliche Eigenschaft. Es sollte nicht so sein, dass seine Partnerin sich für ihn durchsetzen muss.

Was ist ein No-Go für einen echten Kerl?
Ein zu großes Ego ist eindeutig ein No-Go. Ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein ist gut, aber man sollte es nicht übertreiben.    

Was macht eine Frau aus?
Meiner Meinung nach hat eine Frau eine besondere Ausstrahlung. Sie kann sich durchsetzen, wenn sie es muss, und schweigt nicht, wenn es ein Problem gibt. Sie sollte Stärke zeigen und ihre Kraft nicht von irgendetwas oder jemand abhängig machen.

Etwas, was jede Frau haben muss?
Einen gesunden Menschenverstand beziehungsweise ein gewisses Maß an Intelligenz.
    
Deine liebsten Musiker und Musikbands?
Besonders gern höre ich Chet Faker, Cypress Hill und Neelix, aber auch die Beatles. Ich höre alles Mögliche, außer Schlager.

Welchen aktuellen Trend findest du furchtbar und warum?
Ganz klar Social Media! Viele steigern sich zu sehr in die Social-Media-Welt hinein und leben nicht mehr in der Realität. Es werden private Themen mit tausenden von Menschen geteilt, dabei achten manche gar nicht mehr darauf, was sie alles über sich preisgeben. Gewisse Dinge sollte man für sich behalten oder mit Freunden besprechen, aber man sollte nicht jeden Blödsinn öffentlich machen.

Was bedeutet Toleranz für dich?
Toleranz heißt für mich, dass man die Leute menschlich betrachtet und über gewisse Dinge, die einem nicht gefallen, hinwegsehen kann.
    
Was ist Freiheit aus deiner Sicht?
Für mich, wenn man das Leben frei von Sorgen nach seinen Wünschen und Bedürfnissen führen kann. Dabei sind durchaus verschiedene Perspektiven möglich: So kann man frei von finanziellen oder gesundheitlichen Problemen sein.

Welches Abenteuer möchtest du noch erleben?
Ich hoffe jetzt nicht auf ein bestimmtes Abenteuer, die kommen sowieso und entstehen meistens spontan und ungeplant.
    
Wie lautet dein Rat an junge Menschen?
Passt gut auf euch auf, lebt das Leben und verpennt es nicht!

Und welcher ist dein Rat an alte Menschen?
Schreckt nicht vor Neuem zurück.

Wann und warum hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Mein erstes Tattoo habe ich mir mit sechzehn von einer sehr guten Freundin stechen lassen, noch ganz »old School« mit Nadel und Tinte. Ich habe damit begonnen, weil man auf diese Weise persönliche Dinge auf seiner Haut verewigen kann und das gefällt mir sehr.

Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich?
Ja, die meisten. Ich habe bestimmte Lieder, die mir viel bedeuten oder mich durch schlechte Zeiten begleitet haben, auf mir verewigen lassen. Durch sie werde ich daran erinnert, dass man in gewissen Situationen einfach stark sein muss und das gibt mir bis heute Kraft.
    
Welchen Teil deines Körpers würdest du niemals tätowieren lassen?
Ich würde mir niemals mein Gesicht tätowieren lassen, für kein Geld der Welt.

Warum machen Tattoos den Körper schöner?
Tattoos können den Körper attraktiver machen, weil man durch sie etwas Schönes hervorheben kann. Das Tattoo muss dem Körper schmeicheln und sollte nicht gedankenlos draufgeklatscht sein.     
Welche Erfahrungen hast du gerade wegen deiner Tattoos schon gemacht?
Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Niemand hat mich bisher schlecht behandelt, nur weil ich tätowiert bin, ich erhielt nur positive Rückmeldungen
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:17 October 2019 05:54:25/nude+stories/easy_19311.html Warning: fopen(cache/1d6872e4a62e5ea39bc06bec58dcb605.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163