25% Günstiger im Printabo!
Wir feiern 25 Jahre TätowierMagazin und alle profitieren
Jubiläums
Aktion
€47,-
€35,-

Fishball

18.01.2019  |   Bilder: Luca Cassarà, www.lucacassara.it
Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball Fishball
Fishball
Alle Bilder »
»Tattoos sind Kunst, sie sind Tagebücher auf der Haut. Das macht sie besonders«
24 Jahre, Mailand/Italien, Model, Fotografin und Sängerin
Welchen Beruf oder Job übst du derzeit aus?
Ich bin ein Alternativmodel. Außerdem bin ich Fotografin von Beruf. Nebenher singe ich in der Band »Badass B«.

Gibt es eine Überzeugung, an der du dein Leben ausrichtest?
Leben und leben lassen, lautet meine Devise. Ich glaube, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, so zu leben, wie er oder sie es möchte, in einem toleranten Umfeld und in Freiheit.

Was macht einen Mann aus?
Ein Mann muss sich immer respektvoll verhalten. Er soll ehrenhaft und freundlich sein.

Was ist ein No-Go für einen echten Kerl?
Respektloses Verhalten gegenüber Frauen gehört sich überhaupt nicht für einen richtigen Kerl. Noch schlimmer ist es, wenn er Frauen verletzt, das geht gar nicht!

Männer, Frauen – oder egal?
Ich stehe auf Männer.

Was macht eine Frau aus?
Eine Frau macht aus, dass sie sinnlich ist und liebenswürdig, die Liebe zu sich selbst und ein Fünkchen Gerissenheit.

Etwas, was jede Frau haben muss?
Jede Frau braucht Stilsicherheit und natürlich eine angemessene Persönlichkeit.

Was sind deine liebsten Musiker und Bands?
Ich mag viele verschiedene Genres, ich möchte mich da auf keinen Bereich festlegen, aber meine Lieblingsband ist ganz klar »Badass B«, meine eigene Band, in der ich singe.

Wo ist dein Lieblingsort auf der Welt?
Sardinien hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, dort wurde ich geboren. Aber es gibt viele Orte auf der Welt, die ich liebe, von New York bis hin zu China. Reisen macht mir großen Spaß.

Hast du Pläne für weitere Tattoos oder Bodymodifications?
Ich glaube, es ist unmöglich für mich, irgendwann einen klaren Schlussstrich zu ziehen und  zu sagen »dieses ist mein letztes Tattoo«. Darum: Klar, ich habe Pläne für neue Tattoos.

Was bedeutet Toleranz für dich?
Toleranz bedeutet, wenn Menschen sich in Frieden lassen und sich gegenseitig nicht verletzen, weder mit Worten noch mit Taten. Jeder sollte die Freiheit haben, so zu leben, wie er will. Sein Glück suchen zu können, ist für mich ein Menschenrecht.

Was verstehst du unter Freiheit?
Freiheit ist, wenn man das Recht hat, sich selbst zu überlegen und für sich selbst zu entscheiden, welcher Idee, welchem Traum, welchem Lebensweg man folgen möchte.

Wie lautet dein Rat an andere junge Menschen?
Seid ihr selbst und folgt euren Träumen! Immer!

Warum hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Ich habe schon in jungen Jahren damit angefangen. Ich liebe einfach diese Kunst und will aus meinem Körper ein Gesamtkunstwerk machen.

Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich?
Ja, meine Tattoos haben alle eine besondere Bedeutung. Ich habe viele Tattoos von großartigen Tätowierern und jedes einzelne bedeutet mir sehr viel. Manche erinnern mich an bestimmte Phasen meines Lebens.

Warum machen Tattoos den Körper schöner?
Für mich verschönern Tattoos natürlich den Körper, aber nicht ausschließlich. Sie sind viel tiefsinniger. Tattoos sind Kunst, sie sind Tagebücher auf der Haut. Das macht sie besonders.

Welche Erfahrungen hast du gerade wegen deiner Tattoos schon gemacht?
Ich habe großartige Erfahrungen gemacht: Ich konnte durch sie viele Menschen treffen und viele Tattooconventions besuchen. Viele Leute freuen sich über meine Fotos und auch über meine Tattoos sie ermöglichen mir viele Chancen auf der ganzen Welt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welche Abenteuer ich erleben möchte, die Auswahl ist so groß. Ich werde versuchen, so viele Erfahrungen wie möglich mitzunehmen.
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:25 April 2019 02:52:07/nude+stories/fishball_19116.html