Fotostory | Sarah Wolf

22.11.2019  |   Bilder: Gemma Edwards
Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf Fotostory | Sarah Wolf
Fotostory | Sarah Wolf
Alle Bilder »
»Du musst nichts haben, um dich glücklich zu fühlen – das ist Freiheit«
25 Jahre, England, Kundenbetreuerin

Welchen Beruf oder Job übst du derzeit aus?
Aktuell arbeite ich in einem Fitnessstudio, aber zukünftig möchte ich als Lehrerin oder Psychologin arbeiten.

Welche Leidenschaften und Hobbys hast du?
Meine Leidenschaften sind Outdoorsport und das Fitnessstudio. Ich mag Boxen, besonders
Thai-Boxen.

Männer, Frauen – oder egal?
Ich bevorzuge Männer.

Was macht einen Mann aus?
Ich denke, sein Herz.

Was ist ein No-Go für einen echten Kerl?
Echte Kerle bringen Frühstück und guten Kaffee ans Bett.

Was macht eine Frau aus?
Wie beim Mann – ihr Herz.

Etwas, was eine Frau haben muss?
Jede Frau muss Vertrauen in sich selbst haben.

Wer sind deine liebsten Musiker und Musikbands?
Ich liebe jede Art von Musik, aber vor allem spanische Lieder.

Welcher ist dein Lieblingsort auf der Welt?
Momentan ist es Thailand. Die Kultur und das Leben dort sind so reichhaltig. Thailänder sind bei Weitem die freundlichsten Menschen auf der Welt, die ich kenne.

Welchen aktuellen Trend findest du furchtbar?
Es gibt so viele furchtbare Trends. Social Media etwa fördert sowohl Gutes wie auch Schlechtes.

Was bedeutet Toleranz für dich?
Toleranz bedeutet, mit etwas zu leben, ohne es zu müssen. Geduld bedeutet dagegen, mit etwas leben zu wollen, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Was verstehst du unter Freiheit?
Freiheit ist Glück, Zufriedenheit und Frieden. Du musst nicht irgendetwas haben, um dich glücklich zu fühlen – das ist Freiheit.

Dein Rat an junge Menschen?
Bleibt an den Wochenenden nicht zu Hause.

Und dein Rat an alte Menschen?
Derselbe wie an junge Menschen.

Wann und warum hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Mein erstes Tattoo erhielt ich mit siebzehn Jahren. Weil mein Großvater starb, ließ ich mir den Spruch »Defeat is always voluntary« auf die Rippen tätowieren.

Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich? Was sagen sie aus?
Meine Tattoos haben alle eine Bedeutung. Einige setzen sich mit meiner Familie auseinander, andere reflektieren Erfahrungen und einige beziehen sich auf Dinge, die ich schön finde oder zu denen ich eine Beziehung habe.

Hast du Pläne für weitere Tattoos oder Bodymodifications?
Ich würde gerne meinen rechten Arm vollständig tätowieren lassen, aber das dürfte es dann gewesen sein.

Welchen Teil deines Körpers würdest du niemals tätowieren lassen?
Meinen Nacken und mein Gesicht, das würde mein Vater mir nie verzeihen.

Warum machen Tattoos den Körper schöner?
Weil sie Kunst sind. Dein Körper ist eine Leinwand.

Welche Erfahrungen hast du gerade wegen deiner Tattoos schon gemacht?
Gute und schlechte. Manche Menschen lieben sie und manche hassen sie. Auf der persönlichen Ebene ist es mir egal, was die Leute denken. Ich finde, dass meine Tattoos schön sind, ich möchte nicht ohne sie sein.
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:07 December 2019 12:40:27/nude+stories/fotostory++sarah+wolf_19910.html Warning: fopen(cache/ec3a5cc4e2442dc4bd74a44dde5b5c33.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163