Fotostory | Tea Adulovic

08.05.2020  |   Bilder: www.creativeinstincts.co.uk
Fotostory | Tea Adulovic Fotostory | Tea Adulovic Fotostory | Tea Adulovic Fotostory | Tea Adulovic Fotostory | Tea Adulovic Fotostory | Tea Adulovic
Fotostory | Tea Adulovic
Alle Bilder »
»Nach einer Trennung fing ich an, mir Tattoos stechen zu lassen, um alles zu heilen, was ich durchgemacht hatte«
26, Salt Lake City/USA, Datenerfasserin bei einer Spedition

Welche Leidenschaften und Hobbys hast du?
Ich gehe sehr gerne wandern, wenn das Wetter schön ist, hänge mit meinen Hunden
rum oder treffe mich mit Freunden und Familie.

Männer, Frauen – oder egal?
Ich stehe definitiv auf Männer. Ich hatte aber auch schon meinen Spaß mit Frauen, sie sind zu schön, um sie nicht zu bewundern.

Welche Ziele hast du in deinem Leben?
Im Moment arbeite ich auf meine Lizenz als Immobilienmaklerin hin, dann kann ich hoffentlich ab dem Jahr 2021 Häuser verkaufen.

Bist du eine geduldige Person?
Das kommt ganz darauf an. Normaler­weise aber nicht.

Was unternimmst du am Wochenende am liebsten?
Ich bin eine Stubenhockerin. Manchmal spiele ich Call of Duty. Während der warmen Monate gehe ich aber sehr gerne wandern, außerdem genieße ich es, neue Restaurants auszuprobieren.

Welche Person hat dich in deinem Leben am meisten geprägt – und warum?
Meine Mutter, denn ohne sie wäre ich nicht die, die ich heute bin. Bei ihr bin ich aufgewachsen und sie hat mir beigebracht, die willensstarke Frau zu sein, die ich bin. Ich kann ihr nicht genug danken, dass sie mich so erzogen hat, und für die Lektionen, die sie mir mitgegeben hat. Ich liebe sie sehr!

Wer sind deine liebsten Musiker und Bands?
Das kommt wirklich auf meine Stimmung an. Von RnB über Rap, Hip-Hop zu EDM. Tory Lanez und NF mag ich im Moment, zusammen mit Megan Thee Stallion. Ich mag eingängige Lieder, zu denen man gut tanzen kann, wie EDM. Da gefällt mir Louis The Child, STUCA, Ganja White Night. Es gibt so viel gute Musik da draußen.

Welcher ist dein Lieblingsort auf der Welt?
Ich wurde in Kroatien geboren und bin eine Weile in Bosnien aufgewachsen, also würde ich sagen, dieses Land ist irgendwie mein Lieblingsort, denn mein Heimatland hat immer einen besonderen Platz in meinem Herzen. Müsste ich mich aber für eine einzige Stadt entscheiden, dann wäre es wohl Amsterdam. Die Kultur und Architektur sind unglaublich, ich bin sehr gerne dort.

Hörst du bei Entscheidungen eher auf die Vernunft oder dein Bauchgefühl?
Ich höre auf mein Bauchgefühl. Immer. Es ist das Unterbewusstsein, das dir sagt, worauf du achten musst.

Wie denken deiner Meinung nach andere Menschen über dich?
Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken, das habe ich noch nie. Entweder man mag mich oder eben nicht, ich bin nicht jedermanns Sache.

Würdest du dich eher als Einzelgänger oder als geselligen Menschen bezeichnen?
Ein bisschen von beidem. Ich bin definitiv ein einsamer Wolf, ich komme sehr gut alleine zurecht, aber wenn es darauf ankommt, habe ich auch kein Problem mit anderen Menschen.

Wann und warum hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Ich habe Kunst schon immer sehr geschätzt, aber mit Tattoos habe ich erst 2011 nach einer Trennung angefangen. Ab da ließ ich mir Tattoos stechen, um alles zu heilen, was ich durchgemacht hatte.

Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich? Was sagen sie aus?
Ich habe ein Tattoo, das für meine Familie steht, es sind die Geburtsblumen von meiner Mutter, meinem Vater und mir sowieso der bosnische Schriftzug »Dobro Jutro«, das bedeutet »Guten Morgen« und erinnert mich daran, dass ich jeden Tag aufwachen darf. Auf meiner Seite ist ein Widder tätowiert, das ist mein Sternzeichen.

Wie stehen deine Familie und Freunde zu deinen Tattoos?
Am Anfang hassten meine Eltern meine Tattoos, weil sie aus Europa kommen und ihre Kultur noch sehr achten, aber sie haben sich mittlerweile mit ihnen angefreundet. Ich habe sehr viele Freunde mit tonnenweise Tattoos.

Hast du Pläne für weitere Tattoos oder Bodymodifications?
Oh ja! Das ist erst der Anfang.

Welchen Teil deines Körpers würdest du niemals tätowieren lassen?
Ich werde wahrscheinlich meine Brust und meinen Bauch nicht tätowieren lassen.

Welche Erfahrungen hast du gerade wegen deiner Tattoos schon gemacht?
Ich würde nicht sagen, dass ich viele Erfahrungen gemacht habe. Ich habe nur ein paar mehr Möglichkeiten für Fotoshootings bekommen und ich bin total glücklich darüber, dass Tattoos und Bodymodifications an Ansehen gewinnen.
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:11 August 2020 12:12:46/nude+stories/fotostory++tea+adulovic_20507.html Warning: fopen(cache/2677a29e820cc556e8614741460bd38b.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163