KERI DEVILISH

13.07.2018  |   Bilder: Jeean Photography, www.jeeanphotography.com
KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH KERI DEVILISH
KERI DEVILISH
Alle Bilder »
»Es war nicht einfach, mit Tattoos in Russland zu leben«
27 Jahre, Essen/Deutschland, Sängerin und Landschaftsarchitektin
Was ist Kunst für dich?
Ich habe eine Leidenschaft für alle Arten von Kunst: fürs Malen, Modeln, Singen, für Tätowierungen … Ich mache sogar Kuscheltiere.

Wer inspiriert dich?
Mein Credo lautet nach Stephen Hawking: »Denke immer daran, zu den Sternen zu blicken, anstatt nur nach unten auf die eigenen Füße zu schauen.« Ich lese seine Bücher und schaue seine Vorträge gern. Er inspiriert mich und gehörte zu den bedeutendsten Köpfen unserer Epoche.

Was macht einen Mann aus?
Für mich ist es sehr wichtig, dass einen Mann einen starken Charakter, Mut und Tapferkeit besitzt.

Welchen aktuellen Trend findest du furchtbar?
Ich würde sagen, den aktuellen Trend, sich als vegan auszugeben, nur um Aufmerksamkeit zu bekommen. Versteht mich nicht falsch: Meiner Meinung nach ist Veganismus eine tolle Sache. Ich finde es aber schade, wenn er nur als hippes Aushängeschild dient.

Welches Abenteuer möchtest du noch erleben?
Ich möchte in einem Zelt weit weg von der Welt übernachten, den höchsten Berg hinaufsteigen, Surfen lernen und im Urwald wandern.

Dein Rat an junge Menschen?
Überlege es dir besser, bevor du dich tätowieren lässt. Suche einen guten Künstler und gehe nicht zum ersten Typen, den du finden kannst. Du musst auch sicher sein, welches Motiv und Design du willst.

Wann hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Ich habe mich zum ersten Mal mit achtzehn tätowieren lassen. Eigentlich wollte ich es schon viel früher tun, habe aber auf meine Mutter gehört. Ich denke, dass es die richtige Entscheidung war.

Haben deine Tattoos eine besondere Bedeutung für dich? Was sagen sie aus?
Ich habe ein winziges Tattoo mit der Daten meines verstorbenen Cousins auf dem Arm. Das bedeutet viel für mich. Ich habe auch ein Kreuz auf dem anderen Arm. Wenn man es umgekehrt betrachten, erscheint es auf dem Kopf. Das bedeutet, dass ich keiner Religion angehöre.

Welche Erfahrungen hast du gerade wegen deiner Tattoos schon gemacht?
Ich komme aus Russland und es war dort nicht einfach, mit Tattoos zu leben. Es haben mich sehr viele Menschen angestarrt und blöde Fragen gestellt, weil es nicht sehr häufig ist, tätowiert zu sein. Es ist nicht wie in Deutschland.
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:21 September 2018 20:37:47/nude+stories/keri+devilish_18713.html