Lindsay Lou Wilson

29.09.2017  |   Bilder: Jeean Photography, www.jeeanphotography.com
Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson Lindsay Lou Wilson
Lindsay Lou Wilson
Alle Bilder »
»Mit 16 bin ich von zuhause ausgerissen und nach Istanbul geflüchtet.«
26 Jahre, Devon/England, Kinder-Sozialarbeiterin und Model
Du hast einen spannenden Job. Aber auch sonst bist du sehr sozial …
Ja, es ist meine größte Leidenschaft, ehrenamtlich für die Samariter zu arbeiten. Diese registrierte Wohltätigkeitsorganisation unterstützt Menschen seelisch in emotionalen Ausnahmesituationen, wenn sie im Leben nicht zurechtkommen oder wenn sie in der Gefahr schweben, sich das Leben nehmen zu wollen. Ich helfe dort nun schon seit mehr als einem Jahr, ein paar Nächte die Woche.

Hast du ein Lebensmotto?
Sei gut zu Menschen und dir wird Gutes geschehen. Ich ver­suche einfach, die Dinge positiv zu sehen. Menschen bringen immer positive und negative Aspekte in dein Leben, ich ver­suche, mich auf die guten zu konzentrieren.

Wer ist der schönste Mensch der Welt?
Ich begegne so vielen Menschen und sage: Jeder, der eine gute Seele hat, ist schön.

Wann und warum hast du begonnen, dich tätowieren zu lassen?
Mit 16 bin ich von zuhause ausgerissen und nach Istanbul geflüchtet. Als ich da war, habe ich mir unten auf den Rücken eine Fee auf einem Efeublatt stechen lassen. Dadurch habe ich zu mir selbst gefunden und mich sehr stark gefühlt. Heute ist die Fee nicht mehr da.

Haben alle deine Tattoos eine Bedeutung?
Die meisten habe eine Bedeutung, ja. Andere sehen einfach nur knallhart aus und ich kann mit ihnen von Zeit zu Zeit etwas waghalsiger auftreten. Aber eigentlich kann ich einfach nicht erklären, wie viel mehr sie mir innerlich bedeuten.


Deine Tattoos konzentrieren sich fast ausschließlich auf die Körpermitte – warum?
Ich wollte nie meine Arme tätowiert haben und will es bis heute nicht. ich mag es, dass meine untere Körperhälfte komplett bedeckt ist, das sticht hervor. Zugleich ist es mir möglich, Jeans und ein Shirt zu tragen, und niemand bekommt mit, was da unter meiner Kleidung los ist.

Machen Tattoos einen schöner?
Die Leute sagen, meine Tattoos passen zu meinem Körper, sie entsprechen seiner Form. Ich fühle mich kraftvoll, wenn ich nackt bin, und ich bin sicher, dass meine Tattoos dabei eine großer Rolle spielen. Ich liebe es aber auch, die Tattoos bei anderen zu bewundern und mir die Geschichten hinter den Bildern erzählen zu lassen.

Ist das Leben für Tätowierte schwieriger als für untätowierte Menschen?
Ich habe einige Freunde, die Tattoos an sichtbaren Stellen tragen – Hände, Hals, Gesicht. Sie finden, dass die Leute sie vorverurteilen und sie schwierig einen Job in Berufen bekommen, die nicht gerade zur alternativen Szene gehören. Es gibt zwar Gleichbehandlungsgesetze, aber die erfassen nicht die Diskriminierung aufgrund von Tattoos.

Hast du auch negative Erfahrungen gemacht?
Nicht jeder macht dieselben Erfahrungen. Mich haben sie immer in die richtige Richtung geschoben. 90 Prozent meiner Erfahrungen waren positiv.
  Teilen
Topseller im Shop
Topseller im Shop
Stand:28 February 2020 00:49:50/nude+stories/lindsay+lou+wilson_177.html Warning: fopen(cache/c4225fec6f33ff463318ba2646845f0d.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163